OLYMP blickt auf ein fahr-freudiges Jahr 2016 zurück

von Olymp

OLYMP-Team in Faro

Das Team der OLYMP car-detailing GmbH darf im Dezember 2016 wieder einmal auf ein Jahr voller Arbeit und Spaß an schönen und aufregenden Orten zurückblicken. Ein besonderes Highlight stellte für die Profis im Bereich der Stand-, Exponat- und Fahrzeugpflege die professionelle Betreuung verschiedener Daimler-Benz Veranstaltungen dar. Im Rahmen dieses Auftrags reiste das Team zweimal nach Portugal, zweimal nach Italien und war auch zweimal innerhalb Deutschlands im Einsatz.

Begonnen hatte jedoch alles in Spanien, wo das neue Smart fortwo Cabrio an der Costa Blanca vorgestellt wurde – und zwar mit vollem Einsatz der Olympioniken: So war es hier ein Teil der Aufgaben, mitten im Januar täglich zweimal in einen Swimmingpool zu steigen, um beim dort befindlichen Aussteller die Dachholme zu entnehmen und wieder einzusetzen. Resultat dieses Einsatzes war, dass tagsüber das Cabrio in vollem Glanz erstrahlen konnte, während in der Nacht das Interieur geschützt blieb.

Für die Präsentation der neuen Mercedes E-Klasse reisten dann im Februar stolze 29 Mitarbeiter nach Lissabon, was sich für einige Teammitglieder zu einer windigen Angelegenheit entwickelte: Bei Windstärke 8 wurde an der ehemaligen Formel 1-Rennstrecke in Estoril im Freien gearbeitet. Andere hatten da weniger stürmische Zeiten am Hafen der portugiesischen Hauptstadt.

Schon im Mai folgten dann die „italienischen Wochen“. Zunächst ging es mit dem C-Klasse Cabrio nach Triest – mit Ausflügen ins Nahe Slowenien, im Anschluss begleitete OLYMP das neue GLC Coupé vom Aostatal der Alpen bis nach Turin. Während sich Slowenien und Italiens Ostküste dabei von ihrer regnerischen Seite präsentierten, gewährte Turin bei strahlendem Sonnenschein fantastische Einblicke auf die schneebedeckten Alpen und bot so gleichzeitig eine traumhafte Kulisse für das zu präsentierende SUV. Vor dem Sommerurlaub gab es dann noch eine weitere Vorstellung: In Düsseldorf war es Zeit für Tuning mit dem Smart Brabus und Smart Brabus JBL.

Im zweiten Abschnitt des Jahres durften das Team von OLYMP sich dann noch einmal der neuen E-Klasse widmen, sie aus allen Winkeln kennenlernen und auf Hochglanz der internationalen Fachpresse zur Verfügung stellen. Mit täglichen Fahrten von der Ostsee bis nach Hamburg und zurück waren dabei mit dem T-Modell die längsten Fahrten zu absolvieren.

Zu guter Letzt wurde es sportlich. Die finale Presse-Fahrveranstaltung führte wieder zurück nach Portugal, diesmal jedoch an die Algarveküste und damit in den Süden des Landes. Mit bekannten ehemaligen Motorsportfahrern aus der DTM traf das OLYMP-Team an der Rennstrecke in Portimao zusammen, um das „Beast of the green hell“ zu bändigen. So lautet seit der Weltpremiere der Beiname des AMG GTR, von dem sich selbst Lewis Hamilton überrascht zeigte.

Somit kann OLYMP erneut auf ein sehr interessantes Jahr zurückblicken und sich gleichzeitig auf weitere neue Highlights in 2017 freuen – dann unter anderem mit der Mercedes S-Klasse!

Bildunterschrift: OLYMP-Team in Faro (Foto: OLYMP, frei zur Veröffentlichung bei Namensnennung)

Zurück